Livestream Konzerte

Der Maihof, Luzern | Kirchensaal | 27. März 2021 | 19:30

FESTIVAL STRINGS LUCERNE FEATURING TALENT STRINGS

Festival Strings Lucerne featuring Talent Strings

VIVIENNE RICHTER VIOLINE (15 JAHRE)
YARA DODDS VIOLINE (16 JAHRE)
JULIA KÄPPELI VIOLONCELLO (17 JAHRE)
ALEXANDER KIONKE VIOLONCELLO
DANIEL DODDS LEITUNG & VIOLINE

Konzertprogramm (pdf)
• F. Mendelssohn Bartholdy | Streichoktett Es-Dur op. 20
  1. Satz: Allegro moderato ma con fuoco
  Talent Strings, Dozierende der Festival Strings Lucerne

• J. S. Bach | Konzert für zwei Violinen, Streicher & B. c. d-Moll BWV 1043
  Vivienne Richter, Daniel Dodds, Violinen
  Festival Strings Lucerne

• G. F. Händel | Sonate* für zwei Violoncelli, Streicher & B. c. g-Moll HWV 393
  Julia Käppeli, Alexander Kionke, Violoncelli
  Festival Strings Lucerne

• P. de Sarasate | Duo* für zwei Violinen und Streicher «Navarra» op. 33
  Yara Dodds, Daniel Dodds, Violinen
  Festival Strings Lucerne

• B. Britten | Simple Symphony op. 4
  Talent Strings, Festival Strings Lucerne

 

Unterstützen Sie die Festival Strings Lucerne

Sie haben die Möglichkeit, dieses Streaming spontan zu unterstützen. Klicken Sie dazu einfach auf die Schaltflächen unten. Für eine längerfristige Unterstützung würden wir uns freuen, Sie in den Kreis der "Freunde" oder "Gönner" der Festival Strings Lucerne zu begrüssen.

 

Links und Infos für die E-Kollekte

 

 
 
 
 
   
 Oder mit Paypal / Kreditkarten 
   
 

PayPal Logo

 

 
  
   
   

 

Vorherige Streamings

Konzert Reihe Luzern #KKL‚Äč | 4. Saisonkonzert

«DRAMA UND HOCHZEIT»

MO 1. März 2021 | 19.30 Uhr | KKL Luzern | Konzertsaal
 

Daniel Dodds - Leitung & Violine
Festival Strings Lucerne

Programm:

Wolfgang Amadé Mozart
Marsch D-Dur KV 249
Serenade D-Dur KV 250 (248b) «Haffner»

I. Allegro maestoso - Allegro molto
II. Andante
III. Menuetto
IV. Rondeau: Allegro
V. Menuetto galante
VI. Andante
VII. Menuetto
VIII. Adagio - Allegro assai

Live Streaming auf Youtube.com

1776 hatte Wolfgang Amadeus Mozart den Auftrag erhalten, zum Polterabend vor der Hochzeit des Salzburger Brautpaars Franz Xaver Späth (1750–1808) und Maria Elisabeth Haffner (1753–1781), der Tochter des vormaligen Salzburger Bürgermeisters Sigmund Haffner, eine Serenade zu komponieren. Die «Haffner-Serenade» (KV 250/KV 248b) wurde mit acht Sätzen, einer Aufführungsdauer von etwa 50 Minuten und einem beigefügten Marsch (KV 249) Mozarts umfangreichste Serenade.